Boracay, mit den Traumstränden, ist die Partyinsel auf den Philippinen. Vielfach kann man lesen, dass Boracay ein echtes Traumreiseziel sei. Jedoch sind Informationen über das Nachtleben und wo man als Ausländer junge, attraktive Filipina (Pinays) finden kann, recht spärlich gesäät. Ich erkläre Dir die Sexpreise und wo Du auf Boracay willige Filipina Huren für Sex finden kannst.

Sex und Sexpreise für philippinische Huren auf Boracay

In diesem Artikel gebe ich Dir eine Übersicht darüber, wie du auf Nutten auf Boracay finden kannst. Ich erkläre Dir, welches die besten Bars und Nachtclubs sind, in denen die Filipinas als Freelancer unterwegs sind und in welchen Massage Salons du ein Happy End und andere Extra Leistungen bekommst. Das tolle an Boracay ist, dass es eine gute Mischung aus professionellen Prostituierten gibt, aber auch viele philippinische Mädchen, die auf Boracay ihren Urlaub verbringen und sich mit Sex ihre Urlaubskasse aufbessern. Suchen muss man nach ihnen eigentlich nicht lange – sie kommen auf Dich zu. Sie fragen Dich, ob sie mit Dir gegen ein Taschengeld die Nacht verbringen dürfen. Die Pinays wissen genau was sie tun müssen, um Dich im Boracay Sexurlaub glücklich zu machen!

 

Prostituierte auf dem Straßenstrich am White Beach auf Boracay

Trampelpfad White Beach - Boracay - Philippinen

Auf dem sogenannte Trampelpfad (Beach Path) am White Beach auf Boracay pulsiert das Nachtleben. Vor allem an Station 2 befinden sich unzählige Bars, Restaurants und Discos. Wer abends unterwegs sein möchte, geht an den White Beach.
Sobald es dunkel wird, kommen auch die Prostituierten an den White Beach, die tagsüber in den sozialen Netzwerken, wie FilipinoCupid nach Kunden suchen. Vor allem in dem stark besuchten Strandabschnitt zwischen der D´Mall und dem Henann Resort findest Du viele der niedlichen Filipina Prostituierte.
Es stehen dort an mehreren Stellen kleine Grüppchen von Girls, die Dich direkt ansprechen und fragen, ob Du eine „special Massage“ möchtest – ganz klar, es ist nur eine vorsichtige Umschreibung, mit der Dir Sex angeboten wird. Manche Girls fragen Dich aber auch ganz direkt, ob Du Sex oder einen Blow Job möchtest.
Die Optik der Prostituierten auf dem Straßenstrich ist natürlich Geschmackssache – Stunner wie aus einer GoGo Bar in Ageles City darf man nicht erwarten. Auf dem Straßenstrich findest Du eher das „Mädchen von nebenan“ – ganz niedlich, aber eben kein Stunner. Es sind einige Prostituierte unter ihnen, die tagsüber einen normalen Job haben und sich abends etwas dazu verdienen wollen, eben keine Vollblutnutten. Man kann auf dem Trampelpfad definitiv fündig werden, eigentlich gibt es dort Prostituierte für jeden Geschmack, darunter auch ein paar ziemlich junge Girls, deren Alter nicht einzuschätzen war (ID Card checken!)

  • Preis für Sex mit Prostituierten vom Straßenstrich ist verhandelbar. Die Girls akzeptieren schlussendlich einen Sexpreis zwischen 1000 bis 2000 Pesos.Karte Boracay - Straßenstrich White Beach

 

Bordell // Short Time Rooms auf Boracay

Ein Bordell auf Boracay – ja das gibt es tatsächlich, nur kaum jemand weiß es! Natürlich ist dieser Puff nicht offiziell, da Prostitution auf den Philippinen nicht erlaubt ist – aber wie überall wird auch das Bordell auf Boracay stillschweigend hingenommen. Dies ist vermutlich auch der Grund dafüdr, dass sich das Bordell auf Boracay in ein wenig versteckter Lage befindet, wenngleich auch an Station 2.
Wenn Du auf dem Trampelpfad am White Beach zwischen Henann Resort und D´Mall unterwegs bist, halte nach diesem dunklen Durchgang Ausschau – etwas mulmig kann einem werden, wenn man ihn betritt. Aber keine Sorge, es ist ein offizieller Weg! Hat man das Ende erreicht, befindet man sich auf einem kleinen Weg. Nach etwa 100 m befindet sich auf der linken Seite das Boracay Bordel (Short Time Rooms).

durchgang-zum-boracay-bordell

Das Boracay Bordell befindet sich in dem gelben Haus, mit dem Kiosk davor. Dort kannst Du Kondome oder ein Bier kaufen und auch direkt fragen, ob Girls anwesend sind. Du kannst aber auch direkt durch die braune Holzpforte hineingehen. Du kommst dann in einen großen Gemeinschaftsraum, in dem ein paar Tische stehen. Störe Dich nicht daran, dass sich dort auch Familien und andere Filipino Männer aufhalten – in diesem Haus wohnen viele Nutten, die auf Boracay abends im Cocomagas anschaffen. Am Tag sind viele von ihnen auch auf FilipinoCupid unterwegs, um dort online nach Kunden zu suchen.

Boracay Bordell Short Time Rooms

Je nach Tageszeit sind immer ein paar Girls da, darunter auch echte Stunner! Es lohnt sich, des öfteren dort mal vorbei zu schauen. Vir allem am Nachmittag, wenn man Lust auf eine Short Time hat, ist es ein guter Ort, um schnall mal ein Girl mitzunehmen.
Setz Dich mit Deinem Bier einfach an einen der Tische und es wird nicht lange dauern, bis sich die Girls zu Dir gesellen werden. Wenn Dir eine gefällt, kannst Du sie vor Ort im Short Time Room poppen, oder Du nimmst sie mit zu Dir ins Hotel.
Solltest Du den Durchgang am Strand nicht finden, kannst Du auch von der Hauotstraße aus zum Bordell gelangen. Orientiere Dich dazu am Azalea Inn Hotel (Station 2, Hauptstraße) und gehe Richtung D´Mall. Neben dem Hotel befindet sich ein kleines Krankenhaus, rechts davon der Weg, dem Du etwa 300 m folgst, bis auf der rechten Seite (Blickrichtung wie auf dem Bild oben) das gelbe Hauis siehst.

  • Preis für Sex mit Prostituierten aus dem Bordell ist verhandelbar. Die Girls akzeptieren einen Sexpreis zwischen 1000 bis 2000 Pesos. Das Zimmer kostet 300 Pesos extra.karte-boracay-bordell

 

Puffstraße auf Boracay – Bars & Karaoke am „Virgin Place“

Virgin Place - Boracay - Philippinen

Boracays Puffstraße kann natürlich nicht mit der Fields in Angeles City mithalten – aber für Boracay immerhin gar nicht so schlecht! Es gibt dort ein paar Karaoke und Bier Bars, aus denen sich hin und wieder ein paar ganz niedliche Girls auslösen lassen. Mal sind mehr da, mal weniger – die Qualität schwankt täglich. Es ist reine Glückssache.

Du gehst in eine der Bars rein, bestellst Dir etwas zu trinken, die Filipinas wissen, warum Du ausgerechnet in diese ein wenig runtergekommenen Bars kommst. Recht schnell werden sie Dir ihre Short Time oder Long Time Angebote unterbreiten, die Du selbstverständlich immer verhandeln solltest.
Sieh Dir die Gegend am besten erst einmal im hellen an, dann fühlst Du Dich dort abends sicherer – keine Sorge, Dir passiert dort nichts. Boracay ist sicher!

Die Puffstraße ist recht einfach zu finden. In Höhe von Station 3 befindet sich auf der Hauptsstraße eine Tankstelle. Neben der Tankstelle musst Du rechts in die Straße rein. Eigentlich nicht zu verfehlen. Nach etwa 150 m befinden sich die Bars auf der rechten Straßenseite. Du kannst Dich auch mit einem Trike oder Motobike hinfahren lassen, sag dem Driver einfach nur „Virgin Place“, jeder weiß, wo Du hinwillst

Virgin Place Eingang - Boracay - Philippinen

  • Preis für Sex mit Huren aus der Puffstraße ist verhandelbar. Die Girls berechnen einen Sexpreis zwischen 2000 bis 3000 Pesos.
    Boracay Karte Puffstraße Virgin Place

 

Girly Bars auf Boracay

Cocomangas Bar, Boracay, Philippinen Sexurlaub 0000

Es gibt auf Boracay zwar keine GoGo oder Bikini Bars, wie man sie aus Angeles City kennt, dennoch kann man Spaß in Bars haben. Sehr angesagt ist der Club Cocomangas und seit Jahren (1987) eine feste Institution auf Boracay. Das Cocomangas ist eine Mischung aus Disco und Bar, vollgestopft mit jeder Menge Frelancer. Das Cocomangas ist die bekannteste und beliebteste Girly Bar auf der Insel. Das Cocomangas befindet sich bei Station 1. Achtung: Wenn Du Dich mit dem Motobike hinfahren lässt, sage „old Cocomangas“ da es seit 2016 eine weitere Location mit gleichem Namen gibt, wo aber nichts los ist!

Cocomangas Bar, Boracay, Philippinen Sexurlaub 0000

Im Cocomangas erwarten Dich jeden Tag etwa 30 – 40 Girls. Am besten bist du gegen 21.30 Uhr vor Ort. Ab 22 Uhr wird es richtig voll und die hübschen Girls sind ruck zuck besetzt. Allerdings musst Du im Cocomangas aktiv werden: Such den Augenkontakt, sprich sie an, lade sie auf ein Getränk ein. Die Girls sind eher passiv – sie kommen nicht auf Männer zu, da ihnen das auf Grund der Geschäftspolitik des Cocomangas untersagt ist. Die Girls sind keine Angestellten in der Bar, sie sind normale Gäste. Daher musst Du auch keine Barfine (EWR) bezahlen und teuere Ladydrinks gibts daher auch nicht.

Cocomangas Bar, Boracay, Philippinen Sexurlaub 0000

Das Publikum im Cocomangas ist quer gemischt. Nicht jeder kommt dorthin, um eine Hure zu finden. Viele der meist jungen Gäste kommen einfach nur zum Party machen. Und das kann man dort sehr gut, wenn man nicht auf hypermoderne, durchgestylte Discos steht. Das Cocomagas ist eher im Stil eines deutschen Studentenclubs gehlaten. Finde ich sehr angenehm!

  • Preis für Sex mit Huren aus dem Cocomangas ist verhandelbar. Die Girls wollen einen Sexpreis zwischen 3000 bis 4000 Pesos.für LT. Ist aber um P1000 nach unten verhandelbar, sofern man sich mit dem Girl gut versteht und ihr ein paar Drinks bezahlt



<

p style=“text-align: justify;“>

Die Wahl eines Hotels auf Boracay solltest du aus Unkenntnis nicht dem Zufall überlassen! Zum einen solltest Du ein Girl Friendly Hotel wählen, d. h., Du kannst Frauen kostenlos mit aufs Zimmer nehmen, ohne eine Joiner Fee zahlen zu müssen. Zum anderen sollte sich das Hotel in der Nähe der Nightlife Hot Spots befinden. Ich habe hier einige Empfehlungen für Hotels auf Boracay für Dich erstellt:

Boracay Girl Friendly Hotels ansehen !

Mehr Tipps für den Sexurlaub auf den Philippinen findest Du in der Übersicht Boracay.

Weitere Sexurlaub Tipps für Dich