Wie viel kostet Sex in Boca Chica? Wenn Du die dominikanische Chica fragst, wie viel Dinero sie will, wird die Nutte erst einmal Mondpreise aufrufen. Die Huren wissen genau, dass es in Boca Chica jede Menge ausländische Touristen gibt, die Sexpreise für eine Stunde 100€ und für eine ganze Nacht sogar 200€ bereit sind, für Sex zu zahlen. Das ist natürlich Bullshit (warum es tatsächlich Typen gibt, die in Boca Chica so viel für Sex bezahlen, erschliesst sich mir allerdings nicht!). Stelle nie die Frage an eine Nutte, was kostet Sex mit dir, es wird eine schwerige Preisverhandlung. Einfacher ist es, Du kennst die Sexpreise in Boca Chica (DomRep) und sagst der Hure klipp und klar, was Du bereit bist, für Sex mit ihr zu bezahlen. Dafür solltest Du jedoch die ungefähren Kosten für Sex in Boca Chica mit einem Streetgirl kennen. Wie die Sexpreise sich in Boca Chica gestalten, darauf gehe ich nun ein – das System der Kosten für Sex ist eigentlich relativ einfach und durchschaubarer als die Sexpreise in Pattaya.

Wie viel kostet Sex in Boca Chica (Sexpreise Dominikanische Republik)?

Aus Thailand kennst Du vielleicht die Preisunterschiede von GoGo Girls, Bar Girls und Freelancern. Diese Unterscheidung gibt es in Boca Chica nicht wirklich. Auch eine Barfine musst Du in der Dom Rep nicht an die Bars zahlen. Die Nutten, die in den Bars & Discos abhängen, sind alles Freelancer und arbeiten auf eigene Rechnung (naja oder halt für ihren dominikanischen Stecher).

Preise für Sex mit Chicas vom Strand in Boca Chica (Dom Rep)

Meine LT erzählte mir, die Nutten am Strand von Boca Chica gehören zu der unteren Klasse der Prostituierten in der Dom Rep. Oftmals sind es Hobby-Huren, oder Chicas, die sonst in Puffs für dominikanische Männer anschaffen gehen und dort lediglich 300 bis 500 Pesos für ihre Dienste erhalten.
Sehr viele recht junge Chicas sind darunter. Sie laufen den ganzen Tag am Strand auf und ab und suchen Blickkontakt zu Dir. Erwiederst Du diesen, sitzen sie ruckzuck auf Deiner Strandliege und kraulen Dir auch schon mal in der Öffentlichkeit die Glocken und sabbern Dir an den Brustwarzen rum. Diese Nutten sind aber echt Geschmackssache; sie wirken teilweise doch, sagen wir mal, sehr arm und ungebildet, was sie zweifelsohne auch sind.
Die Preise sind unterschiedlich, je nach Geldnot der Chica: Einen Blowjob für 500 Pesos bekommst Du in einem Klo am Strand. Ich hatte dieses Vergnügen im „Millioner Beach Club“ – kann man durchaus machen, sehr sauber dort.
Willst Du eine Strandnutte mit in Dein Hotel nehmen, verlangen die Huren einen Sexpreis für 1 Stunde von 1000 – 1500 Peso. Setze Deinen Preisvorschlag niedrig an und erhöhe um jeweils 100 Pesos. Denk dran, am Strand sind die Billig-Nutten. Für eine Tagesbegleitung eignen sich die meisten Nutten vom Strand nicht. Sie haben alle Kinder und einen schwarzen Stecher zu Hause. Gefällt Dir natürlich eine besonders gut, ganz Du es natürlich versuchen, aber auch in diesem Fall solltest Du der Chica nicht mehr als die schon erwähnten Preise zahlen.

 

Preise für Sex mit Streetgirls in der Calle Duarte in Boca Chica (Dom Rep)

Wenn um 19 Uhr die Calle Duarte für den Verkehr gesperrt wird und sich zur „Walking Street“ von Boca Chica wandelt, kommen die Nutten aus ihren Löchern gekrochen und reisen aus den benachbarten Orten mit Bussen an, um uns Qualitätstouristen des nachts zu amüsieren. Sie sitzen in und vor den Bars und warten darauf, dass Du ihnen mucha dineros offerierst. Es gibt in den Boca Chica Bars keine Ladydrinks und keine Barfine! Die Nutten arbeiten alle auf eigene Rechung, oder halt für ihren Zuhälter, aber nicht für die Bars, wie in Thailand.
Die Kosten für Sex sind undurchsichtig, jede Chica macht sie individuell. Meine gut deutsch sprechende LT prägte die Aussage: „Scheisse Opa“ zahlt mehr 😀 Ich habe auch festgestellt, dass die Preise scheinbar oftmals auch nach Sympathie gemacht werden – als grobe Richtlinie lässt sich folgendes festhalten:
Short Time Sex (1 Stunde, 1 Schuß) kostet 1500 Pesos. Darunter ist kaum etwas machbar. Teilweise werden auch 2000 bis 3000 Pesos aufgerufen, wobei dann 2000 Pesos die absolute Obergrenze für einen Stunner sein sollten. Mehr solltest Du definitiv nicht zahlen! Mit 1500 Pesos ist man gut dabei und eigentlich alle Nutten mit denen ich mich unterhalten habe, akzeptieren diesen Preis.
Long Time Sex (Übernachtung oder 24h Begleitung) kostet alles zwischen 1500 und 2000 Pesos. Wenn Du einer Chica klar machst, dass Du sie bspw. für 14 Tage behalten willst, kannst du 1000 Pesos am Tag anbieten, akzeptiert sie es nicht, bietest du 1500 Pesos. Mache ihr deutlich, dass du ja schließlich auch noch für ihre Verpflegung aufkommst. 2000 Pesos pro Tag sind die absolute Obergrenze für Stunner. Es gibt aber auch hier die Dödel, die 200 bis 500 US$ pro Nacht zahlen, wie bekloppt muss man eigentlich sein?!
Mit Short Time und Long Time können die Chicas wenig anfagen, es sind eher Begriffe, die aus Thailand geprägt sind. Faustregel: ST max. 1500 Pesos, LT max. 2000 Pesos, SLT 1000 bis 1500 Pesos.

 

Sexpreise in Entertainment/Strip Clubs in Boca Chica

Von diesen Clubs gibts ein paar quer über Boca Chica verteilt. Einer befindet sich z. B. schräg gegenüber vom Ole Supermark/Hamilton Hotel. Dort gibts aber weder Entertainment noch einen Strip. Eigentlich sind das die Bordelle für die Einheimischen. Achtung: Riesige Abzockgefahr! Als Gringo zahlst Du dort 5000 Peso pro Stunde (Preis ist kaum nach unten verhandelbar). Deine Pesos zahlst Du dort direkt an die Bar, nicht an die Chica. Mir wurde von unterschiedlichster Seite erzählt, dass die Chicas dort den Ruf haben, ihre Kunden gnadenlos abzuzocken, d. h. entweder verziehen sie sich noch auf dem Weg zu Deinem Hotel, oder sie zocken Dich mit riesem tamtam im Zimmer ab. Finger weg von diesen DomRep Puffs!
Das gleiche gilt im übrigen auch für die Puffs, in die dich die Schlepper am Strand schleppen wollen. Gehe niemals mit! Es soll vorkommen, wenn du keine Nutte mitnimmst, musst Du 1000 Peso „Besichtigungsgebühr“ zahlen. Wenn Du interesse hast, lass Dir die Chicas an den Strand kommen.


Die Wahl eines Hotels in Boca Chica solltest du aus Unkenntnis nicht dem Zufall überlassen! Zum einen solltest Du ein „Girl Friendly Hotel“ wählen, d. h., Du kannst Frauen kostenlos mit aufs Zimmer nehmen, ohne eine Joiner Fee zahlen zu müssen. Zum anderen sollte sich das Hotel in der Nähe der Nightlife Hot Spots befinden. Ich habe hier einige Empfehlungen für Hotels in Boca Chica für Dich erstellt:

Boca Chica Girl Friendly Hotels ansehen !

Mehr Tipps für den Sexurlaub in der Dom Rep findest Du in der Übersicht Boca Chica.

Weitere Sexurlaub Tipps für Dich

Pin It on Pinterest

Shares